Das australische Blockchain-Projekt ShareRing geht eine Partnerschaft mit dem Frankfurter Unternehmen CoinAnalyst ein, das am 21. Juni seinen Pre-ICO startete und am 7. Juli in die reguläre ICO-Phase geht. Durch diese Kooperation kann CoinAnalyst seinen Pre-ICO vorzeitig und erfolgreich beenden.

Das Startup CoinAnalyst aus Frankfurt am Main, das eine KI-basierte Big-Data-Analytics-Plattform anbietet, startete seinen Pre-ICO am 21. Juni. Gemeint ist damit die Phase vor dem öffentlichen Verkauf der Tokens, in der nur ausgewählte Investoren exklusiv investieren können. Die CoinAnalyst-Tokens können entweder an Kryptowährungs-Börsen gehandelt oder zum Erwerb der Nutzungsrechte von CoinAnalyst verwendet werden.

Das Blockchain-Projekt ShareRing ist ein australisches Unternehmen, das eine Plattform entwickelt, um Blockchain-Technologie und KI allen Nutzern zugänglich zu machen. Die Technologie von CoinAnalyst stellt dafür eine perfekte Lösung dar, insofern mit deren Hilfe beispielsweise Sentiment-Analysen vorgenommen und Online-Kommentare validiert werden können. „Hightech wird zum Alltag der Verbraucher gehören, ohne dass sie es überhaupt wissen!“, so Tim Bos, CEO von ShareRing.

Im Rahmen der Partnerschaft erklärte sich ShareRing bereit, Tokens von CoinAnalyst, auch COY genannt, im Wert von 2.000 ETH zu erwerben. Im Gegenzug investierte CoinAnalyst 2.000 ETH in SHR-Tokens, die bereits in Kürze auf Börsen handelbar sein werden. Diese Kooperation führte dazu, dass das Pre-ICO von CoinAnalyst vorzeitig beendet werden konnte. „Wir sehen viel Potential in dieser Partnerschaft und freuen uns sehr über die künftige Zusammenarbeit mit ShareRing“, sagt Pascal Lauria, Geschäftsführer und Gründer von CoinAnalyst.

Über CoinAnalyst
CoinAnalyst ist ein deutsches Unternehmen, das eine KI-basierte Big-Data-Analytics-Plattform anbietet, die jedem Händler im Krypto-Asset-Sektor und anderen Branchen den Zugriff auf ein Dashboard ermöglicht, das Echtzeit-Krypto-Marktdaten überwacht und analysiert. Die Plattform sammelt kontinuierlich und nahezu in Echtzeit alle relevanten Informationen über Kryptowährungen und ICOs aus allen verfügbaren Quellen. Das System basiert auf der patentierten und preisgekrönten Cogia-Technologie. Diese ermöglicht die semantische Indizierung und Strukturierung von Online-Daten mittels Mustererkennung und künstlicher Intelligenz und wird bereits seit mehreren Jahren erfolgreich von Fortune-500-Kunden eingesetzt.

×
Hallo, um den kostenlosen Whatsapp Newsletter zu starten, schreibe einfach "Start" in diesen Chat.